Startseite > Daily Mail, Umwelt, Wandern > Auf dem Dr.-Alfred-Meiche-Weg

Auf dem Dr.-Alfred-Meiche-Weg

Hinterhermsdorf Erbgericht – Gelber Punkt WM Ri. Weifberg (vorbei an Emmabank) – Weifberg – WM Blauer Strich – Dr.-Alfred-Meiche-Weg – Wachberg – Hertigswalde – Dr.-Alfred-Meiche-Weg – Grenzbaude – Sebnitz Markt – Sebnitz Bf.

Diese Wanderung haben wir schon im letzten Jahr durchgeführt, eine Beschreibung gab es aber bisher noch nicht. Momentan, das heißt Mitte August 2010 und kurz nach den verheerenden Flutschäden, welche das gesamte Elbsandsteingebirge heimgesucht haben, speziell den Bereich des Kirnitzschtals, ist das Erreichen Hinterhermsdorfs mit dem Bus nicht bzw. nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Da diese Wanderung unterschiedliche Ausgangs- und Zielpunkte hat, ist sie für Autofahrer, die Hinterhermsdorf problemlos erreichen können, natürlich nicht unbedingt geeignet.

Wir starten die Wanderung an der Busschleife Hinterhermsdorf Erbgericht und orientieren uns an der Wandermarkierung Gelber Punkt, die uns zunächst etwas in den Ort hinein führt. Wir passieren einige Schilder des seit September 2001 existierenden Dorflehrpfades, für den sich der Heimatverein Hinterhermsdorf verantwortlich zeigt. Mit Blick auf den Weifberg verlassen wir den Ortskern und wandern leicht ansteigend auf Feldwegen vorbei an der Emmabank und weiten Wiesen, die den Blick ins Böhmische und den hinteren Teil der Sächsischen Schweiz eröffnen. Es steht der kurze Aufstieg zum Weifberg an und der Blick vom über 30 Meter hohen Turm, der seit November 2000 einen wunderbaren Rundumblick ermöglicht.

Es folgt der Dr.-Alfred-Meiche-Weg, der immer mit einem blauen Strich markiert bis nach Sebnitz führt. Man bewegt sich dabei auf sehr welligem Terrain, gleich zu Beginn geht es hinab in dunklen Wald, eine kleine Brücke führt über den Grenzbach und auf der anderen Seite geht es wieder hinauf und im Waldgebiet nah an der Grenze entlang. Der nachhaltigste Eindruck des Weges ist aber der, immer wieder am Waldrand zu laufen, mal hier mal da einen Ausblick zu genießen, immer wieder kurze Anstiege hochzusteigen, um dann im nächsten Moment wieder zu verweilen und das Naturerlebnis zu spüren.

Besonders reizvoll mag hier sicher auch der Ausblick vom Wachberg sein, schön auch die Tafeln, die die Berge in der Ferne benennen – uns blieb davon aber viel verwehrt, weil sich der Wachberg in stetem Nebel verhüllte. Weiter dem Meiche-Weg folgend, geht es beim Wachberg wieder tiefer in den Wald, steigt dann plötzlich sehr steil ab und erreicht wieder den Waldrand. Ab hier wandert man ziemlich eben bis zur Straße, die man auf einem kleinen Stück leider nutzen muss, bevor man kurz vor Hertigswald links einbiegt und auf einer Bank verweilen kann, die den Blick auf den Ort und den nicht weit entfernten Tanecnice (Tanzplan) eröffnet. Wir steigen nun hinab in den Ort überqueren wieder die Straße und folgen der blauen WM hinauf übers Feld und durch den Wald. Wir erreichen Sebnitz, wandern hinab in die Stadt vorbei an Kirche und Markt und kommen zum Bahnhof, der das Ende unserer heutigen Tour bildet.
Christian Helfricht

Literatur zum Dr.-Alfred-Meiche-Weg (Auszug):

Storm Reiseführer. Dresden und die Sächsisch-Böhmische Schweiz nebst Anschlussrouten in das Böhmische Mittelgebirge und das östliche Erzgebirge. Leipzig 1924, S.187-191.

Werte der deutschen Heimat. Zwischen Sebnitz, Hinterhermsdorf und den Zschirnsteinen. Berlin 1959, S.35,f.

Brockhaus-Reisehandbuch Sächsische Schweiz Osterzgebirge. Mit Dresden, Meißen, Pirna und Sebnitz. Leipzig 1972, S.582.

Brichzin, Hans: Wandern in der Sächsischen Schweiz. Ostfildern 2006, S.49-52.

Rölke, Peter (Hrsg.): Wander- & Naturführer Sächsische Schweiz. Bd.1 Hintere Sächsische Schweiz. Dresden 2006, S.178-186.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: