Startseite > Daily Mail, Gesellschaft, Kritik > Sinn und Unsinn

Sinn und Unsinn

Am Ende der Konzentration steht die Germanistikprüfung am Dienstag. Vielleicht werden sich meine Nerven Wochen später mal wieder einfinden, nachdem sie entspannen und neue Kraft tanken konnten, vielleicht werden sie sich für immer verabschieden (Ist das manchmal ein Wunsch?). Beides könnte ich verstehen.

Leider sind diese wunderschönen Tage, wie sie an mir vorbeiziehen, während ich mich in fremden Welten bewege, komplett unerreichbar. In einem Schnellprogramm, an dem ich zuerst einmal selbst Schuld bin, wühle ich mich regelrecht durch die Sprachwissenschaft (speziell Phonetik/Phonolgie, für Interessierte), die germanistische Mediävistik (mittelhochdeutsche Grammatik, Das Nibelungenlied, Sangspruchdichtung Walthers von der Vogelweide) und die Neuere Deutsche Literatur (hier speziell: Sturm und Drang, Vormärz und Literatur nach 1945), um die Zwischenprüfung in Deutsch zu überstehen.

Wunderbar ist es, dass man ein Experte in Sachen mittelhochdeutscher Grammatik sein muss, derentwegen die aktuelle Grammatik keine Rolle spielt an der Uni. Davon werde ich dann also später meinen Schülern berichten, wenn sie etwas zur Rechtschreibreform oder der Grammatik der einfachen Sätze wissen wollen. Ich kann ihnen dann zwar sagen, was die erste Lautverschiebung (ab 2. Jahrtausend v. Chr.) mit der Entstehung des Wortes Fisch zu tun hat (im Indogermanischen piskos), was das meinen Schülern bringt, weiß dann aber keiner. Gut, dass meine Lehrerausbildung an der TU Dresden nicht dafür geeignet ist Lehrer auszubilden.

Man könnte Gleiches für mein zweites Fach Ethik/Philosophie sagen, das kann man sich aber auch gerne sparen. Es würde nur noch abstruser werden. Nebenbei noch zu erwähnen ist allerdings die pädagogische Ausbildung, die zumindest ein „gut“ verdient hat. Großartig.

Der Glasperlenspieler

Songs 2:
Heute das vielleicht bekannteste Lied des amerikanischen Sängers Marty Robbins; großer Entertainer, waghalsiger Rennfahrer und unwahrscheinlich wunderbarer Musiker, der leider schon viel zu früh verstorben ist.

Marty Robbins – El Paso

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: