Startseite > Daily Mail, Gesellschaft, Politik > Helma Orosz nur von jedem fünften Dresdner als Oberbürgermeisterin legitimiert

Helma Orosz nur von jedem fünften Dresdner als Oberbürgermeisterin legitimiert

Es war zwar schon beim ersten Durchgang deutlich, heute jedoch wurde das Ergebnis deutlich bestätigt: Helma Orosz, Kandidatin der CDU, ist als neue Oberbürgermeisterin von Dresden gewählt. Nach der Auszählung fast aller Wahlbezirke liegt sie mit deutlichem Abstand vor ihrem Hauptkonkurrenten, Klaus Sühl von der Partei Die Linke. Das Ergebnis in Zahlen:

Helma Orosz, CDU: 64%
Klaus Sühl, Die Linke: 31%
Friedrich Boltz, 4%

Damit stellen sich die Dresdner mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit hinter das konservative Lager und beweisen ihre deutlich bürgerliche Tradition. Für Kandidaten aus dem linken Lager scheint es derweil immer schwerer zu werden, Erfolge zu verbuchen, auch weil sich SPD, Linke und Grüne nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen konnten.

Eine Negativtendenz setzte sich auch ein weiteres Mal fort: Die Wahlbeteiligung war erschütternd gering: Nur knapp 34% fanden den Weg in die Wahllokale. Die politische Klasse Dresdens darf sich darüber gern den Kopf zerbrechen und muss sich fragen, warum eine öffentliche Debatte um das Oberhaupt der Stadt nicht zustande kam. Auch Helma Orosz ist damit nur von jedem fünften Dresdner als Oberbürgermeisterin gewollt.

Der Glasperlenspieler

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: