Startseite > Daily Mail, Gesellschaft > Das glückliche Händchen des Marco van Basten

Das glückliche Händchen des Marco van Basten

(EM-Kolumne, Teil 7)

Da scheint es einer ganz schlecht zu meinen mit den Franzosen. Analog zum WM-Finale vor zwei Jahren spielt die französische Mannschaft seit Mitte der ersten Halbzeit nur noch zu zehnt, nachdem schon gleich zu Beginn ihre Bester, Franck Ribéry, nach einer Verletzung ausfiel. Ein Elfmeter beendet alle Träume und lässt die Italiener jubeln. Ein engagierter aber glückloser Luca Toni weiß am Ende, wie es sich gehört zu jubeln, denn er weiß, dass er alles besser kann.

Im zweiten Spiel des Abends enttäuschen die Rumänen, die von einigen Experten als Mitfavouriten gehandelt wurden, gegen ein B-Team der Niederlande. Man hätte mehr erwartet, der rumänische Trainer nimmt seine Spieler allerdings in Schutz: „Wir standen schon am Anfang unter Druck, als wir jedoch vom Tor der Italiener gegen Frankreich erfuhren, wurde es noch viel schwerer.“ Man möchte es verstehen, hätte sich aber mehr Einsatz und Spielfreude gewünscht.

Vielleicht war das aber auch gar nicht möglich. Die Holländer scheinen selbst mit einer zweiten Mannschaft, die auf neun Positionen ausgewechselt wurde, unglaubliche Spielstärke aufweisen zu können. Trainer Marco van Basten hat die Mannschaft wie keine Zweite zur EM hin aufgebaut und kann nun die Früchte seiner Arbeit ernten. Besonders mit seinen Einwechslungen bewies er ein glückliches Händchen.

Doch nicht zu früh gefreut. Denn im Halbfinale könnte schon Schluss sein. Da könnte man auf die Italiener treffen, die zum Glanz der Weltmeister zurückgekehrt sind und mit einem verbesserten Toni den Niederländern das Leben schwer machen könnten. Zuvor entscheidet sich allerdings heute Abend, wer zum Herausforderer der Niederländer im Viertelfinale wird: Russland oder Schweden.

Der Glasperlenspieler

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: