Startseite > Daily Mail > Das Rechtsprinzip, dem die Menschheit unterstehen muss

Das Rechtsprinzip, dem die Menschheit unterstehen muss

Hätten Sie es gewusst? Heute ist Tag der Umwelt 2008! Ja, diesen Tag gibt es und er wird alljährlich zum 5. Juni begangen, in Erinnerung an den Auftakt der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt 1972 in Stockholm. Jedes Jahr steht der Tag der Umwelt unter einem speziellen Motto, in diesem Jahr ist es die überschwängliche Bekundung:

„Eine Natur – eine Welt – eine Zukunft“

Na wenn das mal nicht deutlich ist …
Im Grußwort des Präsidenten des Bundesumweltamtes, Prof. Dr. Andreas Troge, heißt es, die Weltgemeinschaft werde „Maßnahmen gegen die anhaltende Naturzerstörung beraten.“ Obwohl man in den letzten Jahrzehnten schon einiges bewirkt hätte, müsse man Anstrengungen für den Naturschutz weiter erhöhen, denn dadurch würde man auch eine lebenswertere Umwelt für die Menschen schaffen, sowie wirtschaftliche Innovationen mit mehr Arbeitsplätzen fördern.

Nichts Neues also. Umwelt schützen, damit es den Menschen besser geht. Bla bla bla. Ausbau erneuerbarer Energien fördert neue Arbeitsplätze, eine Investition in die Zukunft, la la laa.

Die Mannigfaltigkeit der Natur muss anscheinend dem Menschen Nutzen bringen, wenn er sie schützen soll. Fehlen ihm die Vorteile bzw. sind die Nachteile gering, kann der Mensch auf den Erhalt der Natur verzichten. Diese Arroganz muss die sogenannte Weltgemeinschaft aber endlich ablegen. Sie muss zum Schluss kommen, dass die Natur nicht für den Menschen da ist, sondern der Mensch ein Teil der Natur und mithin für sie da ist. Die Natur ist es Wert geschützt zu werden, gleichwohl wie viel der Mensch von ihr partizipieren kann. Sie ist das Ursächliche, sie empfindet ihre Erfüllung im Zurückdrängen alles Kultürlichen, sie ist das Rechtsprinzip, dem die Menschheit zu unterstehen hat.

Der Glasperlenspieler

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: