Startseite > Daily Mail > Die Nachrichten-Maschinerie

Die Nachrichten-Maschinerie

Währenddessen gerade eine wunderbar unsinnige Meldung durch die Nachrichtenticker wandert (Claus Kleber soll Chefredakteur beim wöchentlichen Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL werden, obgleich er ja nur wenig Erfahrung im Print-Geschäft hat), bereite ich langsam das Wochenende vor. Große Feste stehen an, von denen der 70. Geburtstag meiner Oma nur die Spitze des Eisbergs ausmacht. Die liebe Freundin ist samt einem Teil der Familie im Anflug in die große Stadt, Weihnachtsmarkt wird besucht, die Sterne werden angekuschelt und vielleicht die verkaufsoffenen Sonntage genutzt. Von Samstag bis Montag, das werden ein paar schöne Tage sein.

Ganz anderes Thema: Mit Schrecken nahm ich heute früh den Feuilletonteil der Süddeutschen Zeitung wahr, der mir davon berichtete, dass Morrissey, eine meiner Lieblingsstimmen, so erschreckende Dinge geäußert hat, dass es mir schier kalt den Rücken runterlief. Das wiederzugeben, wäre hier nicht richtig, nachzulesen ist der Artikel aber auch online (Link). Mir fällt es momentan schwer, mich dazu zu äußern, ich bin doch allerhand geschockt.

Ansonsten freue ich mich auf ein paar Dinge: Meine neue Tasche, die morgen kommen könnte, mein neues Buch, das ich verschlinge, mein Gewicht, das langsam wieder sinkt, etc. Ach, aber egal. Alles zweitklassig. Morgen kommt Josephine, ich freu mich. Schluss.

Der Glasperlenspieler (hört Beirut, mal wieder)

[Wetter: heiter bis wolkig, acht Grad,
Buch aktuell: Philip Roth – Der Ghost Writer]

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: