Startseite > Gesellschaft > Buy-Nothing-Day und Radionacht der Romantik

Buy-Nothing-Day und Radionacht der Romantik

Der Kauf-Nix-Tag ist in Deutschland unbekannt. Wer von denen, die das jetzt lesen, hat davon denn schon mal was gehört, geschweige denn weiß, dass er heute stattfindet? Eine amerikanische Erfindung kann man ja mit einer gewissen Grundskepsis betrachten, hier muss man allerdings sagen, dass das, was der Kanadier Ted Davies vor 15 Jahren auf den Weg gebracht hat, eine gute Idee ist. Dazu möchte ich Greenpeace mit einer Nachricht von heute morgen zitieren:

Wir leben über unsere Verhältnisse! Wir bräuchten zweieinhalb Planeten von der Qualität der Erde, wenn alle Menschen so viel konsumieren würden wie wir in Deutschland. CO2 und Müll können nicht in dem Tempo abgebaut und Rohstoffe wie Holz nicht in der Geschwindigkeit nachwachsen, wie wir konsumieren. 20 Prozent der Menschen verbrauchen 80 Prozent der weltweiten Ressourcen. […] Der diesjährige Kauf-Nix-Tag fällt in eine Zeit, in der die drohende Klimakatastrophe viele Menschen bewegt. 19 Prozent der CO2-Emissionen gehen auf Haushalte und Kleinverbraucher zurück – Verkehr ausgenommen. Das ist eine Menge, heißt aber auch, dass wir durch unseren Konsum maßgeblich zur CO2-Verringerung beitragen können.
(Quelle: Greenpeace)

Man kann das gut finden. Ich finde sogar, man muss das gut finden. Nur reicht da ein Tag nicht aus. Wie die Verbraucherzentralen empfehlen, sollte man immer auf seine Einkäufe achten, das heißt nach Herkunft, Verarbeitung und sozialen Prämissen entscheiden. Das ist nicht schwer, braucht vielleicht aber ein wenig Zeit und kostet ab und zu auch ein wenig mehr. Das muss, wer es kann, aber in Kauf genommen werden.

Der Glasperlenspieler (liest in seiner Zeitung leider nichts darüber)

[Wetter: bewölkt, zwei Grad
Buch aktuell: R. Safranski – Romantik, S.133
Medientipp: auf Radio Bayern2 heute Abend: Radionacht der Romantik, 20.05 Uhr, Essays, Lesungen und Musik zur Romantik, zu Gast: Rüdiger Safranski]

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: